Seiten

15. August 2015

☆*:.。Barbie Makeup ••• I love BROOKE CANDY。.:*☆

Yo whaddup,

in dem heutigen Post geht es uuuuuum... *trommelwirbel*



.
.
.
.
.
.





Makeup.

Ich weiß, mich hat niemand danach gefragt, vielleicht interessiert es auch keine Sau, aber ich werde euch mal zeigen, was ich alles an Makeup- und Kosmetikprodukten verwende und wie ich bei einem anständigen Makeup vorgehe.

Abgesehen von Kuro Gyaru liebe ich den Style bzw. das Makeup von Brooke Candy ♥. Ihre I don't give a fraction of a fuck- Einstellung gefällt mir. Sie hat mich immer wieder dazu inspiriert, ein super bitchiges Makeup auszuprobieren. Und wie sagt man so schön? Practice makes perfect.

Falls ihr sie nicht kennt, hier ein paar Videos ;)
















So, nun fangen wir mit meiner Routine an. :)

1. Extrem wichtig ist mir dabei ein gut vorgereinigtes Gesicht. Ich nehme dazu Angels on Bare Skin von Lush.

Ich hatte bis zu meinem 21. Lebensjahr total viele Pickel im Gesicht und schon Angst, dass es sich niemals bessert. Die Götter waren doch so gnädig und haben meine Haut nun von jeglichen Unreinheiten befreit. Gelobt sei der Sonnengott Ra.


preparation is da key ♥




2. Dann kommt die Tagescreme; hier ist es sehr unterschiedlich, was drauf kommt. Ich benutze entweder die Skin Perfection Creme von L'Oreal (das pinke Teil im Bild) oder die BB Cream von Kiehl's in der hellsten Nuance. Manchmal auch den grünen Studio Secrets Primer, ebenfalls von L'Oreal oder einfach irgendein X-beliebiger Rest von einem Creme Pröbchen, das ich bei Yves Rocher hinterhergeschmissen bekomme.
Ich weiß, dass ich eklig sein kann.

Spaß beiseite.
 



3. Anschließend trage ich die Eyeshadow Primer Potion von Urban Decay (die kleine lila Tube) auf meine Augenlider und um die Augen herum auf. Aber Vorsicht, entfettet vorher eure Augenlider! Dann hält er noch besser. Ich kann nicht mehr ohne ihn! Selbst bei den tropischsten Temperaturen wird euer Lidschatten bombenfest halten. Den lege ich euch wärmstens ans Herz!




4. Als Nächstes kommt eine dünne Schicht von der MAC Pro Longwear (NC37) oder Studio Sculpt (NC25) Foundation ins ganze Gesicht, je nachdem ob ich Lust auf Bräune hab oder auch nicht.

Klar ist manchmal mein Hals bzw. Dekolleté heller als mein Gesicht, aber das ist mir sowas von herzhaft egal. Viele betrachten das ja als absolute Makeup-Todsünde. Aber ich sag immer: Lieber Makeup-Ränder als dieser Instagram-Clownfisch-Look.

Oh Mr. Kors, wir werden nie auf einen grünen Zweig kommen. I'm soo sorry.

Ups, ich schweife vom Thema ab. Ahja, bei der dünnen Schicht waren wir. Auftragen tue ich das Ganze mit einem Beauty Blender Schwämmchen von DM, den wahrscheinlich jede(r) bei sich im Waschbecken rumfliegen hat. Anschließend tupfe ich das überschüssige Makeup mit einem Kosmetiktuch ab.

So, jetzt hätten wir erstmal ein einiger Maßen (für meine Verhältnisse) anständig aussehendes Gesicht. Meh, es fehlt noch soooo viel.

Weiter geht's.




5. Augenbrauen!!! Ihr müsst wissen, ich habe meine vor ca. 2 Jahren tätowieren lassen. Und da der Spaß nach ca. 3 Jahren verblasst müsste ich sie wieder mal auffrischen. Für dieses Makeup orientiere ich mich an meinen eigenen, jedoch male ich den Bogen um einiges höher. Meine "natürlichen" Brauen kaschiere ich dann mit dem MAC Pro Longwear Concealer in NC15. Dieses Baby lässt alles, was euch stört, in Nullkommanichts verschwinden. Die Brauen selbst male ich mit einem Stift von Essence und den MAC Lidschatten Espresso und Carbon nach.




6. Jetzt geht's ans Eingemachte. The eyes are the window to the soul... oder wie ich es lustiger finde: Anal eyes analyze anal lies.

Wenn die Farben richtig knallig werden sollen, ist eine weiße Base ein MUST. Dazu benutze ich entweder den Jumbo Pencil von Nyx in Milk oder den Paint Stick von MAC in Weiß.

Den verschmiere ich bis hoch zu den Augenbrauen, am unteren Augenlid und dem inneren Augenwinkel.

Um eine scharfe Lidschatten-Kante zu bekommen, klebe ich mir ab und an Tesastreifen seitlich an die Schläfen. So könnt ihr euch besser orientieren in welchem Winkel ihr euren Eyeliner ziehen sollt. Grundsätzlich gilt: zimmert euch so viel weißen/vanillefarbigen Lidschatten drauf wie's nur geht, denn starke Kontraste sind bei einem bitchigen Makeup das A und O. ;)


Auf die verschmierte Base kommt nun ÜBERALL weißer Lidschatten, am besten in matt. Oft habe ich Lust auf die Farbenkombi Schwarz/Weiß oder Gelb/Blau.

Von den Lidschatten her benutze ich selbstverständlich gerne MAC. Habe noch so eine etwas heruntergekommene Lidschattenpalette von Zoeva, die ziemlich viele knallige Farben enthält. Leider ist die Haltbarkeit ohne Primer eher ne Katastrophe. Aber billig und teuer kann man ruhig mischen.

Jetzt kommt der spaßige Part: seid richtig kreativ und lasst ordentlich die Sau raus, dieses Weiß, was man vorbereitet hat, dient lediglich als Leinwand. Also ran an die Pinsel.

Für meinen Look hab ich im Prinzip nur pinken und schwarzen Lidschatten genommen. Komischerweise sieht es irgendwie ziemlich Lila aus, obwohl ich es nicht benutzt habe.






Ich bin ein verdammter MAC-Junkie, wie man unschwer erkennen kann. Diese Lidschatten besitze ich:


Gesso
Chrystal Avalanche
Vanilla
 Naked Lunch
Cork
Espresso
Satin Taupe
Electric Eel
Parfait Amour
Expensive Pink
Cranberry
Electra
Knight Divine
Carbon




7. Mein absoluter Lieblingseyeliner ist der von Heroine Make. Ich hab ihn in Japan gekauft ♥ Mit dem ziehe ich eine ordentlich fette Linie am oberen und unteren Augenlid. Das "Schwänzchen" male ich immer extra lang. Ups, das hört sich ja schon fast zweideutig an :D
Die untere "Wasserlinie" male ich noch mit einem stinknormalen, schwarzen Kohl-Liner nach, damit es irgendwie "orientalischer" aussieht. Ich hab von natur aus schon ziemlich große Augen, und manchmal sieht es einfach besser aus, wenn sie ein kleines bisschen kleiner wirken. 






Zuletzt donnere ich mir etwas Bronzer (natürlich von MAC) ins Gesicht: auf die Wangenknochen und die Stirn bzw. knapp unter den Haaransatz. Dann umrande ich meine Lippen mit einem dunkellila Lipliner. Diese werden anschließend mit dem Lippenstift (ebenfalls von MAC, wer hätt's gedacht) in der Farbe Candy Yum Yum ausgemalt.





Damit euer gesamtes Makeup den ganzen Tag perfekt hält sprühe ich mein Gesicht zum Abschluss mit dem Setting Spray von Urban Decay ein.



THAT'S IT.






Fertig sieht's dann so aus: 













Soll ich mal ein Makeup-Tutorial dazu drehen?






Danke für's Lesen,




BYE ♥