Seiten

12. Dezember 2016

☆Essence All About Nudes Eyeshadow Palette☆

Hey ihr Süßen,

heute zeige ich euch die All About Nudes Lidschattenpalette von Essence. Ich hatte sie mir vor ungefähr einem Monat für ca. 3,95€ bei DM gekauft







Hier ist sie einmal mit Blitzlicht fotografiert. Es gibt zwei vanillige Töne in matt und schimmernd; Letzteren kann man im Notfall sogar als dezenten Highlighter benutzen. In der oberen Reihe sind die Brauntöne etwas wärmer als die Unteren. Außerdem ist noch ein dunkelbrauner Lidschatten mit Glitzerpartikeln dabei (untere Reihe, ganz rechts).  

Wie man sehen kann, ist der Schriftzug schon ein wenig abgegangen. Ich benutze diese Palette schon fast jeden Tag, meine absoluten Favoriten sind der hellste Ton in der ersten Reihe ganz links und in derselben Reihe das Schwarzbraun am Ende. 




Hier die Swatches: 

Erste Reihe




Zweite Reihe



Die Pigmentierung ist an sich nicht übel für den Preis, aber auch nicht weltbewegend.

Zur Konsistenz kann man sagen, dass sie weder zu kreide-mäßig noch sehr buttrig ist... eigentlich so ein nettes Mittelding. Für meinen Geschmack könnte sie noch ein wenig "geschmeidiger" sein.

Das Einzige, das ich zu bemängeln habe, ist das Fallout. Ist aber halb so wild, denn das hab ich bislang auch schon bei Urban Decay Lidschatten gesehen.  Das Fallout wird meiner Meinung nach schlimmer, wenn man ganz normale Pinsel benutzt. Ich nehme für Lidschatten immer so einen Schwamm-Applikator, der derzeit sowas von verhasst ist, da er angeblich die unprofessionellste Art ist, sich Lidschatten draufzumachen. Aber ist bisher noch keinem Menschen aufgefallen, dass man gerade mit solchen Dingern das Meiste an Pigmenten aus einem Lidschatten rausholen kann? Damit "zimmere" ich mir regelrecht alles drauf, sodass es super intensiv aussieht. Und ständig kommt die Frage "Wie bekommst du die Farben immer so knallig hin" - tja, nun ist mein großes Geheimnis gelüftet.

Von der Haltbarkeit her sind sie ebenfalls ganz okay. Wobei ich sagen muss, dass ich immer einen Lidschatten Primer benutze, mit dem alles bombig hält - ob es nun von Essence oder MAC ist, spielt dabei keine so große Rolle. Ohne Primer setzt sich bei mir selbst der teuerste Lidschatten in der Lidfalte ab, da ich leider ziemlich ölige Augenlider plus Schluplidern hab. Von daher... ist bei mir der Primer ein Must.  




xoxo

 

7. Dezember 2016

☆*:.Manhattan Powder Mat Makeup.:*☆

Hey ihr Süßen,

heute gibt's wieder einen kleinen Review von mir - über das Manhattan Powder Mat Makeup, wie der Titel schon sagt. Von diesem Makeup gibt es bestimmt schon abertausende Reviews im Internet. Aber ich gebe jetzt trotzdem mal meinen ehrlichen Senf dazu.

Bezahlt habe ich, wenn ich mich nicht täusche - 3,45€ bei DM. Ich habe die Nuance "Sand 80".






Dieses Makeup ist meines Wissens schon seit einer gefühlten Ewigkeit im Manhattan-Sortiment. Zum ersten mal gekauft hatte ich es mir mit 13 oder 14... also vor etwa 10 Jahren. Damals sah meine Haut aus wie ein Streuselkuchen, oh Gott. Himmel sei Dank habe ich nun keine Akne oder Pickel mehr - vielleicht höchstens zwei, wenn die Tante mit dem roten Wagen zu Besuch ist. Ihr Mädels wisst schon, was ich meine. :D

Im Prinzip mag ich das Makeup. Die Deckkraft ist sagenhaft gut für ein Drogerieprodukt. Mattiert bin ich damit so ca. 5 Stunden, dann fängt die Nase an zu glänzen. Das ist so die einzige Stelle bei mir, an der man es zuerst sieht. Ich würde sagen, dass ich eher ne Mischhaut habe: eine zu Glanz neigende T-Zone und extrem trockene Wangen. Wenn ich mein Gesicht mit Waschgel oder Ähnlichem reinige, dann spannt meine Haut extrem - sie nachher nicht einzucremen ist der blanke Horror. Es fühlt sich scheußlich an.

Die Konsistenz ist ziemlich fest und mousse-artig. Ich finde, dass man das beste Ergebnis erhält, wenn man ihn erst mit einem Makeup Pinsel aufträgt und dann mit deinem Beauty Blender einklopft. Ich benutze dafür den organgenen von Real Techniques, mit dem mir das Verblenden wieder Spaß macht. Er ist gefühlte hundert mal weicher als der rosane von Ebelin und saugt nicht so viel Produkt auf. Ihn kann ich wirklich jeder ans Herz legen. ♥  






Hier ist sie, teils verrieben, aber noch nicht ganz eingezogen, unter blaustichigem LED Licht. Mag für meine Hand vielleicht zu dunkel erscheinen, aber im Gesicht ist es wieder eine ganz andere Geschichte. Da ich ja, wie ihr schon wisst, sehr hellen Concealer verwende, gleicht sich das sozusagen mit der dunkleren Foundation aus. Macht wesentlich mehr her, als wenn ich mir sehr helles Makeup ins Gesicht schmiere und man den Concealer am Ende gar nicht mehr sieht.

Wie gesagt - die Haltbarkeit begrenzt sich bei mir auf ca 5 - 6 Stunden, dann fängt sie an, etwas cakey auszusehen. Aber nur ein kleines bisschen. Mit einem guten Primer und Setting Powder hält sie sogar noch länger und sieht super gut aus. Ohne diese "Vorbereitung" ist sie also für mich persönlich eher so mittelmäßig. Aber trotzdem stimmt hier das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hier ein Makeup von mir, in dem ich die Foundation benutzt hab:









Alle benutzen Produkte:

NYX HD Primer
Urban Decay Eyeshadow Primer Potion
Manhattan Powder Mat Foundation „80 Sand“
Max Factor Face Finity Foundation „ Light Ivory 40“ als Concealer
MAC Transparentes Setting Powder zum Baken
MAC Brooke Candy Bronzer „Golden“
Ben Nye Banana Powder
Essence „All about Nudes“- Lidschatten Palette
Essence Liquid Ink Eyeliner
MAC White Pro Paint Stick in Weiß
ABH Dip Brow Pomade „Blonde“
ABH Glow Kit „That Glow“
MAC Candy Yum Yum Lipliner
MAC Brooke Candy Lippenstift „Doo-Wop“
No Name China-billig-Wimpern von Aliexpress (bei Interesse poste ich den Link)


Gibt es darunter irgendein Produkt, das euch brennend interessiert? Lasst es mich wissen, dann schreibe ich einen Artikel darüber.

Danke fürs Lesen, ich liebe euch <3 





6. Dezember 2016

Essence Mini Haul

Hey ihr Süßen, 

hiermit melde ich mich mit einem kleinen Essence Haul aus meinem Winterschlaf zurück. Dies war meine heutige DM-Ausbeute: 







Essence Makeup Camouflage 2 in 1 "30 honey beige"
Essence Stay All Day 16h "30 soft sand"
Essence Stay All Day 16h Concealer "10 natural beige"
Reell'e Haarfarbe in Schwarz
P2 Nagellack "All I Want"

Ich habe schon so viel Gutes über diese Essence-Foundations gehört und dachte mir, sie mal auszuprobieren. Ich bin eigentlich eher so der MAC Fan, wenn es um Flüssigmakeup geht und bilde mir oft ein, dass man nunmal das bekommt, wofür man zahlt... aber es hat sich schon oft genug bewiesen, dass billig nicht gleich beschissen ist. Ich würde mal sagen, dass jede Marke ihre guten und schlechten Produkte hat. Glaube kaum, dass eine Marke existiert, bei der jedes einzelne Produkt perfekt ist und alle zufrieden sind. Wie denn auch? Bei jedem Menschen fällt das Ergebnis unterschiedlich aus.

Neben den Essence Produkten habe ich mir die Haarfarbe von der neuen DM Eigenmarke Reell'e gekauft, weil ich mir endlich mal schwarze Strähnchen unter meine blonden Haare machen will, so wie Christina Aguilera 2002. Ich fand diese Farbkombination schon als junges Mädchen total nice, aber meine Eltern haben mir verboten, so viel mit Haarfarbe rumzuexperimentieren... heute sind sie immer noch am Zähneknirschen, wenn ich meine Ansätze nachblondiere. Immer dieses "Ach Mausi, deine dunkelblonden Naturhaare sind die Schönsten und passen am besten zu dir". Ähm nein. Da muss ich einfach widersprechen. :D 

So, genug gelabert. Hier zeige ich euch jetzt die Swatches der Flüssig Makeups und vom Concealer:  







Hier haben wir einmal links die Stay All Day 16h in "30 soft sand" und rechts darunter  Camouflage 2 in 1 "30 honey beige", bei ganz normalem Licht.





Und hier sind sie bei kühlem, blaustichigen LED Licht. Ich denke mal, dass diese Lampe das Tageslicht besser imitiert und das Ergebnis nicht so stark verfälscht wie die gelbstichigen Lampen. 

Von der Konsistenz her sind beide fast gleich; weder zu flüssig noch zu mousse-artig, eigentlich genau richtig. Sie riechen für mich sehr angenehm. 

Zu der Deckkraft kann ich bislang noch nicht viel sagen. Als ich beide Foundations auf meiner Haut verrieben habe empfand ich die Camouflage Foundation als viel stärker pigmentiert als die Stay All Day. Ich werde dazu noch einen Alltagstest machen. Jedoch habe ich einen positiven ersten Eindruck von den beiden. 






Hier links der Stay All Day 16h Concealer, rechts daneben die Stay All Day Foundation. Ich benutze für meine Makeup Routine immer den hellsten Concealer, den ich finden kann. Der ist bestimmt meist 4 Töne heller als meine Foundation, aber gerade darum geht es mir ja. 

Ich persönlich stehe total drauf, wenn man unter den Augen so schön hell ist... das ergibt so einen tollen Kontrast und lässt das Contouring in meinen Augen noch viel besser wirken. Da ich ja auf Künstlichkeit stehe bin ich total verrückt nach Kontrasten.

Jetzt mag sich vielleicht einer wundern, warum ich viel dunkleres Makeup als mein Hautton benutze Nun ja, wie soll ich das sagen... es ist eher so ein Nostalgie-Ding für mich. Während der Jahrtausendwende habe ich, während ich noch klein war, an so vielen Frauen gesehen, dass das Gesicht offensichtlich dunkler geschminkt war als der Rest des Körpers. Damals war es meines Erachtens noch keine absolute Todsünde, so aus dem Haus zu gehen. Die Einstellung war eher so, dass man durch das Solarium bestimmt irgendwann noch so braun wie das Makeup wird. Und irgendwie gefällt mir das... vielleich daher, weil es mich an meine Kindheit und frühe Teenager-Zeit erinnert. Damals, als es noch Trend war, total braun zu sein. Jeder trug silbernen oder blauen Lidschatten, babyrosa Lipgloss, ganz dünne Augenbrauen und zog sich den Eyeliner bis zu den Schläfen. Ich vermisse diese Zeiten. :'(