Seiten

7. Dezember 2016

☆*:.Manhattan Powder Mat Makeup.:*☆

Hey ihr Süßen,

heute gibt's wieder einen kleinen Review von mir - über das Manhattan Powder Mat Makeup, wie der Titel schon sagt. Von diesem Makeup gibt es bestimmt schon abertausende Reviews im Internet. Aber ich gebe jetzt trotzdem mal meinen ehrlichen Senf dazu.

Bezahlt habe ich, wenn ich mich nicht täusche - 3,45€ bei DM. Ich habe die Nuance "Sand 80".






Dieses Makeup ist meines Wissens schon seit einer gefühlten Ewigkeit im Manhattan-Sortiment. Zum ersten mal gekauft hatte ich es mir mit 13 oder 14... also vor etwa 10 Jahren. Damals sah meine Haut aus wie ein Streuselkuchen, oh Gott. Himmel sei Dank habe ich nun keine Akne oder Pickel mehr - vielleicht höchstens zwei, wenn die Tante mit dem roten Wagen zu Besuch ist. Ihr Mädels wisst schon, was ich meine. :D

Im Prinzip mag ich das Makeup. Die Deckkraft ist sagenhaft gut für ein Drogerieprodukt. Mattiert bin ich damit so ca. 5 Stunden, dann fängt die Nase an zu glänzen. Das ist so die einzige Stelle bei mir, an der man es zuerst sieht. Ich würde sagen, dass ich eher ne Mischhaut habe: eine zu Glanz neigende T-Zone und extrem trockene Wangen. Wenn ich mein Gesicht mit Waschgel oder Ähnlichem reinige, dann spannt meine Haut extrem - sie nachher nicht einzucremen ist der blanke Horror. Es fühlt sich scheußlich an.

Die Konsistenz ist ziemlich fest und mousse-artig. Ich finde, dass man das beste Ergebnis erhält, wenn man ihn erst mit einem Makeup Pinsel aufträgt und dann mit deinem Beauty Blender einklopft. Ich benutze dafür den organgenen von Real Techniques, mit dem mir das Verblenden wieder Spaß macht. Er ist gefühlte hundert mal weicher als der rosane von Ebelin und saugt nicht so viel Produkt auf. Ihn kann ich wirklich jeder ans Herz legen. ♥  






Hier ist sie, teils verrieben, aber noch nicht ganz eingezogen, unter blaustichigem LED Licht. Mag für meine Hand vielleicht zu dunkel erscheinen, aber im Gesicht ist es wieder eine ganz andere Geschichte. Da ich ja, wie ihr schon wisst, sehr hellen Concealer verwende, gleicht sich das sozusagen mit der dunkleren Foundation aus. Macht wesentlich mehr her, als wenn ich mir sehr helles Makeup ins Gesicht schmiere und man den Concealer am Ende gar nicht mehr sieht.

Wie gesagt - die Haltbarkeit begrenzt sich bei mir auf ca 5 - 6 Stunden, dann fängt sie an, etwas cakey auszusehen. Aber nur ein kleines bisschen. Mit einem guten Primer und Setting Powder hält sie sogar noch länger und sieht super gut aus. Ohne diese "Vorbereitung" ist sie also für mich persönlich eher so mittelmäßig. Aber trotzdem stimmt hier das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hier ein Makeup von mir, in dem ich die Foundation benutzt hab:









Alle benutzen Produkte:

NYX HD Primer
Urban Decay Eyeshadow Primer Potion
Manhattan Powder Mat Foundation „80 Sand“
Max Factor Face Finity Foundation „ Light Ivory 40“ als Concealer
MAC Transparentes Setting Powder zum Baken
MAC Brooke Candy Bronzer „Golden“
Ben Nye Banana Powder
Essence „All about Nudes“- Lidschatten Palette
Essence Liquid Ink Eyeliner
MAC White Pro Paint Stick in Weiß
ABH Dip Brow Pomade „Blonde“
ABH Glow Kit „That Glow“
MAC Candy Yum Yum Lipliner
MAC Brooke Candy Lippenstift „Doo-Wop“
No Name China-billig-Wimpern von Aliexpress (bei Interesse poste ich den Link)


Gibt es darunter irgendein Produkt, das euch brennend interessiert? Lasst es mich wissen, dann schreibe ich einen Artikel darüber.

Danke fürs Lesen, ich liebe euch <3 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen